Der im Landkreis Wittenberg zur Tradition gewordene Fachtag der Jugendarbeit zu aktuellen Themen wird auch in diesem Jahr wieder gemeinsam vom Fachdienst Jugend und Schule der Landkreisverwaltung und LEB Gräfenhainichen vorbereitet und durchgeführt.
 
Der Fachtag fokussiert die Schwerpunkte: „Grundlagen des Zusammenlebens in einer liberalen Demokratie“ und „Neutralität und Haltung in der Kinder- und Jugendarbeit“.
Fragestellungen und Ansatzpunkte für die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in der Kinder und Jugendarbeit werden thematisiert.
Den Teilnehmenden werden Methoden aus dem Bereich der Demokratiepädagogik und der Demokratieförderung und -entwicklung vorgestellt und individuelle Einsatzmöglichkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit besprochen.
 
Die Veranstaltung ist vorrangig für interessierte haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeiter*innen sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus Vereinen und Initiativen konzipiert.

Informationen zum Ablauf erhalten Sie hier:


Zur Anmeldung bis zum 05. Juni 2019 nutzen Sie bitte das folgende Formular:

Übergabe der Bewilligungsbscheide an Projektträger 2019Am 14. März 2019 hat die Partnerschaft für Demokratie die Bewilligungsbescheide für die Maßnahmen des Aktionsfonds "Wir für Vielfalt" 2019 übergeben. Der Begleitausschuss hatte die Auswahl nach den Präsentationen der Projektträger getroffen und sich für folgende Projekte für Weltoffenheit und gesellschaftliche Teilhabe entschieden:

BgA_fr_Website.jpg   












Am Montag, 04.03.2019, wurden dem Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg 14 Projekte präsentiert. Die Antragsteller erläuterten Ihre Projektideen und beantworteten Fragen der Begleitausschussmitglieder.
Gleichzeitig wurden Herr Tobias Thiel für das Bündnis Wittenberg weltoffen und Herr Andreas Hotek für den Kreissportbund Wittenberg e.V. in den Begleitausschuss berufen und erhielten von Herrn Dr. Hartmann Ihre Berufungsurkunde.
Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurde über die Projektanträge beraten und abgestimmt. acht Projekte überzeugten und erhalten eine Förderung aus dem Aktionsfonds, ein Projekt wird aus dem Jugendfonds der Partnerschaft für Demokratie gefördert.
An der Sitzung nahm der Programmberater des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ Christoph Klein vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben teil. Er lobte die Vielfalt der Projektideen und die Arbeit der Partnerschaft im Landkreis Wittenberg.