Demokratie stärken und Toleranz fördern sind zentrales Ziel der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg. Gefördert über das Bundesprogramm: Demokratie Leben! stehen insgesamt 44.000 Euro über den Aktions- und Initiativfonds für Maßnahmen und Projekte für Toleranz und Weltoffenheit zur Verfügung.
 
Der Begleitausschuss hat die eingegangenen Projektanträge geprüft und es können die folgenden 5 Projekte aus dem Aktionsfonds gefördert werden:

Die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. (lkj) organisiert eine Gedenkstättenfahrt zum Gut Kreisau in der Nähe von Breslau  in Polen und du kannst dabei sein!
Du bist mindestens 14 Jahre alt. Du hast vom 09.04.2017 bis 13.04.2017 Zeit und dich interessieren die Fragen Wie funktioniert Demokratie? Wie können Menschen friedlich zusammenleben? Was bedeutet Zivilcourage im alltäglichen Miteinander? Was ist und was kann das Jugendforum? Welche Projekte kann man entwickeln und umsetzen?
Dann melde dich an!

Demokratie stärken und Toleranz fördern sind zentrales Ziel der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg. Gefördert über das Bundesprogramm: „Demokratie Leben!“ stehen ca. 44.000 Euro über den so genannten Aktionsfonds „Wir für Vielfalt“ für Maßnahmen und Projekte für Toleranz und Weltoffenheit zur Verfügung.
 
„Alle zivilgesellschaftlichen Akteure sind eingeladen, sich mit einer Idee oder einer Aktion für ein demokratisches Miteinander zu beteiligen“, wirbt Gabriele Heerwald. Die Ländliche Erwachsenenbildung AG Anhalt-Wittenberg e.V. fungiert als Fachstelle in dem Bundesprogramm und bietet Interessierten aus Vereinen und Initiative beratende Unterstützung.
Bis 21. Februar 2017 müssen die entsprechenden Unterlagen vorliegen. „Der Begleitausschuss wird am 06. März 2017, nach einer Projektpräsentation, über die Förderung der Ideen entscheiden“, erklärt die Koordinatorin das weitere Vorgehen.