Das innerverbandliche Klima zu Toleranz und Fairness soll weiterhin gestärkt und das Verständnis für Demokratie ausgebaut werden.
Das auf Landesebene entwickelte Konzept der Demokratieberaterinnen bzw. -berater soll weiterhin genutzt und die Sportfunktionäre als Multiplikatoren im Bereich interkulturelle Öffnung bedarfsorientiert qualifiziert werden. Hierbei werden neben sozialen Kompetenzen auch Strategien zur gewaltfreien Konfliktlösung vermittelt.
Die Multiplikatoren sollen sich in ihren jeweiligen lokalen Strukturen für die Beteiligung und Integration von allen Sportler*innen einsetzen. Das Projekt soll modelhaft aufzeigen, wie demokratische Teilhabe im Sport dauerhaft möglich gemacht und gemeinsam mit Partnern für eine gelingende Teilhabe im Breitensport erarbeitet, erprobt und verstetigt werden kann.



KONTAKT

Kreissportbund Wittenberg e.V.
Markt 20
06886 Lutherstadt Wittenberg

Stephan Arnhold

Telefon: 03491-4593550
Email:    post@ksb-wittenberg.de